Haus planen bauen in Niedersachsen

Leben im eigenen Haus – am besten in einem Massivhaus – ist für Familien noch immer die beliebteste Wohnform. Die eigenen vier Wände bieten in der Regel mehr Möglichkeiten, individuell zu wohnen und genügend Platz für Kinder, Haustier oder Hobby. Um die eigenen Vorstellungen für einen Hausbau umsetzen zu können, sind umfangreiche Vorüberlegungen und Planungen notwendig. Bauherren sind  immer gut aufgehoben, wenn ein professionelles Team ihr Massivhaus schlüsselfertig oder mit Eigenleistung bauen kann.

Eigenleistung beim Hausbau  – eine sinnvolle Investition?

Bauen mit EigenleistungenViele Bauherren suchen nach Möglichkeiten, um mit Eigenleistungen die Baukosten senken zu können. Sie sind der Meinung, ihre Kenntnisse reichten aus, bestimmte Arbeiten selbstständig durchführen zu können. Grundsätzlich sind diese Argumente sehr sorgfältig zu prüfen. Im ersten Augenblick senken Eigenleistungen die Baukosten, weil natürlich für einen Rohbau an den Bauunternehmer weniger zu bezahlen ist als für ein schlüsselfertig erstelltes Massivhaus. Bei genauer Kalkulation wird jedoch deutlich, dass nur die tatsächlichen Arbeitsstunden der Handwerker eingespart werden können – die Materialkosten bleiben erhalten. Hinzu kommen die privaten Fahrten für den Materialtransport und gegebenenfalls die Bezahlung von Helfern beim Hausbau oder Mietkosten für Fahrzeuge. Besonders problematisch wird es, wenn sich Unfälle auf der Baustelle ereignen, da der Versicherungsschutz oft nicht ausreicht. Tatsächlich wiegt die eingesparte Summe den eigenen Zeitaufwand kaum auf. Jeder Fehler wird mit Ärger, Verzögerung am Bau und zusätzlichen Kosten bestraft. Das entscheidende Argument ist aber die Bauabnahme mit entsprechendem Qualitätsnachweis, die für jede Eigenleistung am Bau dann eigenständig nachgewiesen werden muss. Die Bauüberwachung und letztlich die Gewährleistung des Unternehmers gelten nicht für selbst erbrachte Leistungen.

Schlüsselfertig erstellte Häuser sind in der Regel von der ersten Idee über den Entwurf bis hin zur Bauabnahme in der Verantwortung eines Auftragnehmers. Alle benötigten Genehmigungen, die Einhaltung von Vorschriften und die notwendigen Versicherungen sind vom beauftragten Unternehmen zu verantworten. Die Bauherren sind in alle wesentlichen Entscheidungen eingebunden, haben aber nicht die Verantwortung für einen reibungslosen Ablauf auf der Baustelle. Die Terminierung beim Hausbau, die fachgerechte Ausführung sowie die Bauüberwachung liegen beim Unternehmen, das auch die entsprechende Gewährleistung für die ausgeführten Arbeiten übernimmt.

Ihr Massivhaus in Niedersachsen bauen wir schlüsselfertig als Ausbauhaus oder Rohbau

Unsere Bauherren können für den Hausbau zwischen drei Ausbaustufen wählen: Angeboten werden ein schlüsselfertig ausgebautes Haus, ein sogenanntes Ausbauhaus oder ein geschlossener Rohbau. Die Ausbaustufen unterscheiden sich im Wesentlichen in ihrem Anteil an Eigenleistung.

Haus schlüsselfertig bauen

Schlüsselfertige Häuser werden einschließlich des gesamten Innenausbaus errichtet. In den Leistungen sind Bauberatung und Bauplanung enthalten; die notwendigen Erdarbeiten, die Herstellung einer Bodenplatte oder eines Kellers zählen ebenso zu einem schlüsselfertigen Ausbau wie die Isolierung des Daches, Fliesen- oder Trockenarbeiten. Vom Bauherrn selbst sind die Malerarbeiten und die Fußbodenbeläge in Auftrag zu geben oder selbst zu fertigen. Die Außenanlagen und die Kosten für die Hausanschlüsse zählen ebenfalls nicht zum Leistungsumfang eines schlüsselfertigen Hauses. In der Regel werden schlüsselfertig gebaute Einfamilienhäuser mit Qualitätsnachweis und Energiepass nach einer kurzen Bauzeit (circa 7 Monate) übergeben. Mit vertraglich vereinbarten Fristen und Kosten können die Auftraggeber mit einer hohen Planungs- und Kostensicherheit bauen. (www.bauen-schluesselfertig.de)

Haus mit Eigenleistungen bauen - das Ausbauhaus

Bei einem Ausbauhaus ist der Anteil an Eigenleistungen etwas größer: Zu den oben genannten Eigenleistungen wie Malerarbeiten und Fußböden, kommen vor allen Dingen die gesamte Isolierung und Wärmedämmung der Dachschrägen hinzu. Ein Ausbauhaus enthält noch keine Innentüren und Sanitäranlagen; auch alle Trockenbauarbeiten sind vonseiten der Bauherren zu erledigen.
Die Eigenleistungen für ein Ausbauhaus haben wir hier konkret beschrieben:  www.ausbauhaus-bauen.de

Den Innenausbau in Eigenleistung übernehmen - der geschlossene Rohbau

Wird ein geschlossener Rohbau in Auftrag gegeben, erhält der Bauherr genau diesen Standard:
Das Gebäude ist mit allen Außen- und tragenden Innenwänden, Dach (inklusive Eindeckung), Fenstern und Außentüren fertiggestellt. Bis zu diesem Bauzustand sind alle Genehmigungsplanungen erstellt, Bauleitung und alle notwendigen Planungsleistungen werden vom Bauunternehmer erbracht.
Die verbleibenden Eigenleistungen beim Rohbau haben wir hier konkret beschrieben: www.rohbau-bauen.de

Egal, für welche Ausbaustufen sich Bauherren letztlich entscheiden, die Bau- und Leistungsbeschreibungen sollten genau gelesen werden. Bei uns sind diese ausführlich und verständlich. Eine kompetente Beratung ist in allen Bauphasen enthalten, denn schließlich erfordert das Bauen heute mehr als nur handwerkliches Wissen. Wir beraten Sie allgemein zum Hausbau, informieren Sie über die Organisation auf der Baustelle, die Einhaltung von Vorschriften und Gesetzen und beraten zu den aktuellen energetischen Standards (EnEV, EEWärmeG), der Gewährleistung sowie der Bauabnahme.

© 2019 Massivhaus-Zentrum, Ihr Baupartner für den individuellen Hausbau in Niedersachsen.